Hausbau in Eckernförde

Im Dreieck der Landeshauptstadt Kiel, der Kulturstadt Schleswig und dem Gesundheitszentrum Damp gelegen ist Eckernförde eines der Wirtschaftszentren rund um die Eckernförder Bucht. Die Stadt mit den gut 22.000 Einwohnern verfügt über einen direkten Zugang zur Ostsee, was sie einst als Marinestützpunkt der Bundeswehr bekannt gemacht hat. Die Bundeswehr ist damit aber auch heute noch in der Stadt der größte Arbeitgeber neben den vielen mittelgroßen und kleinen mittelständischen Betrieben.

Wohnen in Eckernförde – Arbeiten in Flensburg oder Hamburg

Wer einen Hausbau in 24340 Eckernförde in Erwägung zieht, ist an eine gute Infrastruktur angebunden. Über die Bundesstraßen 76 und 203 ist die Stadt an die Autobahn 7 angeschlossen. Darüber lassen sich die Ballungsgebiete Flensburg (50 min) und Hamburg (85 min) leicht erreichen. Die Kreisstadt des Landkreises Rendsburg-Eckernförde liegt außerdem an der Bahnstrecke Kiel-Flensburg, über die man schnell in die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins gelangt.

Was kostet das Bauland in 24340 Eckernförde?

Ein weiterer wichtiger Standortfaktor der Stadt ist der Tourismus, der sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut. Aber auch für Interessenten für den Hausbau in 24340 Eckernförde hat diese Gemeinde einiges zu bieten und kann die Wünsche derjenigen erfüllen die sich Blick auf die Ostsee, die Bucht, den Strand, den Hafen oder das Noor wünschen. Für Interessenten hat die Stadt drei Stadtentwicklungsprojekte ausgearbeitet: Hafenspitze, Sonneneck und den Ideenpark Carlshöhe. Die Quadratmeterpreise liegen in etwa bei 75 € und sind somit durchaus erschwinglich.

Hausbaukataloge bestellen

Bestellen Sie jetzt die passenden Hausbau-Kataloge für Ihr Bauvorhaben!